Vernetztes Wohnen

Märkte & Unternehmen

Bochum,  23. September 2019


Vonovia steigt zum Marktführer für bezahlbares Wohnen in Schweden auf

Vonovia expandiert weiter und hat das schwedische Wohnungsunternehmen Hembla gekauft. Die Gruppe erwarb 69,3 Prozent der Stimmrechte und 61,19 Prozent des Grundkapitals des Stockholmer Unternehmens.

Vonovia steigt mit dem Kauf tiefer in das Wohnungsgeschäft in Schweden ein: Es ist bereits das zweite Unternehmen, dass die Bochumer im Nordland erwarben. Im Jahr 2018 hatte Vonovia in Schweden Victoria Park gekauft: Die 16.638 Wohnungen befinden sich überwiegend in Göteborg, Malmö und Stockholm.

Für den jetzigen Deal mit 21.511 Wohnungen im Großraum Stockholm hatte Vonovia 1,14 Mrd. Euro bezahlt. Verkäufer waren die Blackstone-Fonds. Mit dem Kauf steigt der deutsche Wohnungskonzern zum Marktführer für bezahlbares Wohnen in Schweden auf. Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender von Vonovia: "Die Investition in Hembla ergänzt unser Portfolio perfekt."

Vonovia verfügt in Deutschland, Österreich und Schweden nunmehr über ein Portfolio von 396.739 Wohnungen. Der Gesamtwert liegt bei rund 47,4 Mrd. Euro. Das Wachstum ins Ausland wurde im Jahr 2017 eingeleitet, als das Unternehmen zwei österreichische Wohnungsunternehmen übernahm und ein Jahr später den Victoria Park in Schweden erwarb.