Vernetztes Wohnen

Forschung & Entwicklung

13. November 2018


Technologie-Verbund „InterACT" wächst weltumspannend in der Kooperation

Wachstum und Exzellenz durch Kooperation: Die Universität Bielefeld und ihr Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) schließen sich zusammen mit acht Partnern aus vier Kontinenten dem Netzwerk „InterACT” (International Center for Advanced Communication Technologies) an.

Das Bündnis widmet sich der Forschung und Entwicklung von Technologien, die die menschliche Interaktion mit Maschinen optimieren und die Verständigung von Menschen untereinander erleichtern soll. Die Forschung reicht von künstlichem Sehen und Spracherzeugung über das „Internet der Dinge‘‘ bis hin zu Smart Rooms, die ihren Bewohnern den Alltag erleichtern. 

Dem im Jahre 2004 gegründeten Zusammenschluss gehören neun Universitäten und Institute aus Asien, Australien, Europa und Nordamerika an. Zu den neuen Mitgliedern neben der Universität Bielefeld zählen die Stanford University (USA) und die Queensland University of Technology (Australien).
Koordiniert wird das Netzwerk vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT).