Spezial: eHealth

Spezial: eHealth

Hamburg,  05. Oktober 2016


Erstes Internetportal für telemedizinische Lifestyle-Programme gestartet

Das erste telemedizinische Online-Portal zur Gesundheitsberatung und zum Monitoring von Diabetes-Typ 2-Patienten ist gestartet.

Das System wurde vom Fraunhofer-Anwendungszentrum Symila am Fraunhofer FIT für das Deutsche Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) realisiert. Es wird erstmals auf der Medica 2016 in Düsseldorf vorgestellt.

Als Herzstück eines eHealth-Interventionssystems integriert das Portal die mit verschiedenen telemedizinischen Geräten gesammelten Daten der Programmteilnehmer, erstellt Auswertungen und ermöglicht eine personalisierte Ansprache durch Coaches des DITG. Die mittels Blutzuckermessgerät, Waage und Schrittzähler erfassten Vitaldaten laufen dabei in Echtzeit im Portal zusammen, wo Teilnehmer und Coaches auf die grafisch aufbereiteten Informationen gemeinsam zugreifen können. Beim Überschreiten vorher definierter Richtwerte versendet das Portal automatisiert Warnungen, so dass die Coaches situationsangepasst intervenieren und Risikosituationen gezielt begegnen können. Die Programmteilnehmer wiederum lernen, mit ihrer Krankheit umzugehen und die Lebensqualität zu erhöhen.

Das Portal arbeitet auf Basis einer offenen System-Architektur mit flexiblen Schnittstellen. Der modulare Aufbau ermöglicht es, auch andere Erkrankungen medizinisch zu begleiten, beispielsweise Herzinsuffizienz oder chronische Atemwegserkrankungen (COPD).

Die Lösung folgt den in der Fraunhofer-Initiative „Industrial Data Space“ postulierten Anforderungen an einen „Medical Data Space“ zum sicheren Austausch von gesundheitsbezogenen Daten.