Spezial: eHealth

Spezial: eHealth

Schwerin,  20. August 2015


Bundesweit erste Landes-Förderung für ein Start-up für Telekonsultation

Auf dem Weg zur Online-Sprechstunde: Das Flächenland Mecklenburg-Vorpommern hat sich als erstes Bundesland an der finanziellen Förderung eines Start-up für Telekonsultation beteiligt. Es fördert das Schweriner Unternehmen arztkonsultation.de mit einer Investitionssumme von 150.000 Euro. Ziel der Telekonsultation ist der virtuelle, datensichere Infomationsaustausch zwischen dem behandelnden Hausarzt und seinen Patienten. Damit setzt das junge Unternehmen einen neuen Fokus im Bereich der virtuellen Arzt-Sprechstunde.

Mecklenburg-Vorpommern und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft des Landes (MBMV) haben die Mittel über den Fonds "innoSTART" bereitgestellt. Es ist die erste Beteiligungsförderung des Fonds.