Spezial: eHealth

Der Bayerische Ärztetag hat das Fernbehandlungsverbot aufgehoben. Die Entscheidung erlaubt es Ärzten fortan, in der Beratung von Patienten unterstützend "Kommunikationsmedien einzusetzen". Eine ausschließliche, telemedizinische Behandlung sei demnach zulässig, wenn Sie "ärztlich vertretbar" und die "erforderliche ärztliche Sorgfalt" gegeben sei.

Um den Weg für die Telemedizin in Bayern zu ebnen,...

Weiterlesen

Die Zukunft hat bereits begonnen: Der Avatar KIM wirkt neuerdings im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein an der Patientenaufnahme mit. Er stellt sich nun als Special Guest den Teilnehmern des 14. Gesundheitswirtschaftskongresses am 19. und 20. September 2018 in Hamburg vor.

Wie KIM, der Avartar, funktioniert, kann in der Veranstaltung „Breaking News - Mit KIM auf Du und Du: Avatar und Self...

Weiterlesen

Erste valide Nachweise: Die Fontane-Studie der Charité – Universitätsmedizin Berlin hat erstmals nachgewiesen, dass die telemedizinische Mitbetreuung das Leben von Herzpatienten verlängern kann. Zudem ist die Telemedizin gleichermaßen für Patienten im ländlichen Raum und in Metropolregionen geeignet. Die fünfjährige Studie, an der mehr als 1.500 Patienten teilgenommen haben, wurde mit...

Weiterlesen

Das Bundeskabinett hat die Gründung einer Agentur zur Förderung von Sprunginnovationen beschlossen. Sie soll Innovations-Akteuren Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung bieten und Freiräume schaffen, bahnbrechende Ideen in die Anwendung zu überführen.

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek: „Innovationen sind eine Lebensversicherung für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft....

Weiterlesen

In der virtuellen Welt der Augmented Reality (AR) untersuchen Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) die Grundlagen der Mensch-Maschine-Zusammenarbeit.

Ziel ist es, Impulse aus dem Gehirn eines beispielsweise gelähmten Patienten direkt in eine motorische Bewegung eines Roboterarms zu übersetzen, der sich außerhalb des menschlichen Körpers befindet. Die Signale der beteiligten Nervenzellen...

Weiterlesen

An der Wirklichkeit vorbeigeforscht: Im dreijährigen, im Mai 2018 abgeschlossenen EU-Projekt „Kristina“ ist ein Avatar entwickelt worden, der speziell die interkulturelle Pflege von älteren Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen sollte – so die europäische Idee.

Aufgabe von Kristina sollte es beispielsweise sein, zu übersetzen, wenn sich Pflegekraft und Pflegebedürftiger nicht...

Weiterlesen

Der wissenschaftliche Kenntnisstand über den Status quo der haus- und fachärztlichen Versorgung von Pflegebedürftigen in deutschen Pflegeheimen ist deutschlandweit mangelhaft. Um eine bedarfsgerechte, medizinische Versorgung für die Zukunft aufzubauen, ist eine neue Bestandsaufnahme notwendig:

Im Rahmen des dreijährigen Projektes „Bedarfsgerechtigkeit der medizinischen Versorgung...

Weiterlesen

Das e-Health-Startup MediDate übernimmt den Marktteilnehmer Medical One, München. Die Finanzierung des Geschäfts übernimmt Earlybird Venture Capital. Es ist der größte hinter MediDate stehende Investor.

Mit dem Deal vollzieht das Berliner Unternehmen den finalen Wandel vom digitalen Vermittler zum Premiumanbieter medizinischer Leistungen im Bereich plastisch-ästhetischer Chirurgie. Das im Jahr...

Weiterlesen

Gemeinsam für die Digitalisierung: Acht Verbände der industriellen Gesundheitswirtschaft unterbreiten den Vorschlag, ein gemeinsames Positionspapier „Dialogplattform eHealth-Zielbild für Deutschland“ zu etablieren. Mit dem Ziel, sich für eine stärkere Vernetzung von unterschiedlichen Politikfeldern und Branchen unter einer zentralen politischen Moderation einsetzen.

Die Plattform soll die...

Weiterlesen

Wegweisende Masterarbeit wird mit dem eCare-Preis der „Integrata-Stiftung für humane Nutzung der Informationstechnologie“ ausgezeichnet: Die Studentin Janine Breßler, Technische Hochschule Wildau, hat mit der von ihr entwickelten Anwendung KARIN erstmals eine Verbindung zwischen den technischen Bereichen Smart Home und der Service-Robotik geschaffen – mittels künstlicher neuronaler Netze (KNN)....

Weiterlesen

Der private Krankenversicherer HanseMerkur hat zu Beginn des Jahres 2018 seinen digitalen Gesundheitsservice ausgebaut.

In Kooperation mit dem Hamburger Unternehmen Cardiogo wird Kunden mit bestimmten Herzbeschwerden ein telemedizinischer Service offeriert, der aus einem mobilen EKG-Gerät, einer speziellen Smartphone-App und einer digitalen Gesundheitsakte besteht, sowie eine persönliche...

Weiterlesen

Mit dem Projekt 116117 startet am 1. Juli 2018 ein Pilot mit Vorbildcharakter – er soll eine telemedizinischen Unterstützung für den ärztlichen Bereitschaftsdienst leisten.

Der Grund: Versorgungsengpässe im ländlichen Raum veranlassen Patienten zunehmend, statt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes unter der Nummer „116117“ die „112“ zu rufen. Dies führe zur Überlastung des Rettungsdienstes und...

Weiterlesen

Die Telemedizin soll eine Brücke zwischen ambulanter und stationärer Versorgung von Bewohnern der Halligen schlagen und die medizinische Versorgung vor Ort verbessern. Das ist erklärtes Ziel des Pilotprojektes "HALLIGeMED“, dass das Sozial- und Innenministerium Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) initiierte. Das Land fördert das Projekt über einen...

Weiterlesen

Die Management- und Beteiligungsgesellschaft OptiMedis, Hamburg, will erfolgversprechenden Innovationen im Gesundheitswesen den Zugang in die Versorgung erleichtern – und hat Ende des Jahres 2017 ein Digital & Health Innovation Centre gegründet.

Damit erweitert das Unternehmen sein Portfolio, das aus dem Aufbau regionaler, integrierter Versorgungskonzepte und der Analyse von Versorgungs- und...

Weiterlesen

Das Geschäft mit den Daten erreicht in Zukunft eine neue Dimension – wenn Unternehmen wie Google oder Facebook auf die Hirndaten von Kunden zugreifen werden. Entsprechende Vorhaben sind in Planung.

Im Fachmagazin Nature unterbreiten internationale Wissenschaftler und Forscher, unter ihnen das Universitätsklinikum Freiburg als einzige europäische Einrichtung, vier Vorschläge, um künftig Hirndaten...

Weiterlesen

Naheliegende Idee: Einer US-Studie in Kalifornien zufolge wurde eine mittelalterliche Tradition wiederbelebt, nach der Barbiere ihren Kunden neben dem Friseurhandwerk auch Gesundheits- und krankenpflegerische Leistungen angedeihen lassen.

Der soziale Treffpunkt von Barbershops wurde im Rahmen der Studie dazu genutzt, eine Hochrisikogruppe von Männern zu untersuchen, die unter hohem Blutdruck...

Weiterlesen

Wissen teilen und gemeinsam neue Geschäftsmodelle entwickeln: „Sharing Economy“ hat sich zum Trendthema in der Digitalisierung entwickelt.

Wenngleich die Ökonomie des Teilens vordergründig als eine sozial-gesellschaftliche Entwicklung verstanden wird, die auf das Teilen von Gütern durch Endverbraucher abzielt, birgt sie aus Unternehmenssicht vielfältige Optionen zur Kostenreduktion und zur...

Weiterlesen

Neuer Kurs bei der Allianz X: Die im Jahr 2016 gegründete und auf InsurTech spezialisierte Spezial-Unit des Versicherers hat ihr Geschäftsmodell verändert und tritt nun als Wagniskapitalgeber anstelle eines Inkubators am Markt auf. Ziel ist das Fondsgeschäft für digitale Themen.

Ein erster erfolgreicher Deal konnte nun abgeschlossen werden: Der Konzern investiert 59,2 Millionen Dollar in die...

Weiterlesen

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft – sie fordert von Unternehmen verstärkte Dokumentationspflichten.

Wirtschaftsbrief Gesundheit sprach mit Thomas Althammer, Geschäftsführer des auf Datenschutz, IT-Sicherheit und Compliance spezialisierten Unternehmens Althammer & Kill über die ToDos und Folgen für Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft - für...

Weiterlesen

Spezialisierung im IoT-Markt: Experten sehen im „Internet der Dinge in der Medizin" (IoMT) Potential zum Aufbau einer koordinierten und proaktiven Gesundheits- und Pflegeversorgung der Zukunft. Interessensgruppen in der Medizin und Med-Tech-Unternehmen schließen sich zu Partnerschaften zusammen mit dem Ziel, Know-how zu bündeln und nutzbringende IoMT-Dienste anzubieten, konstatieren Frost und...

Weiterlesen