Spezial: BGM

Spezial: BGM

Hannover,  09. Mai 2016


„Mit dem Rad zur Arbeit“ – Landesweite Mitmachaktion für Firmen

Niedersachsen kommt in Tritt: Mit der Zielsetzung, den Weg von Zuhause bis zur Arbeitsstätte wenigstens 20 Mal mit dem Fahrrad zurückzulegen, können sich Berufstätige ab sofort bis zum 31. August kostenfrei an der Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beteiligen. Auch Teilstücke zählen, wenn Pendler weite Distanzen zurücklegen müssen – beispielsweise den Weg zwischen der Wohnung und der Bushaltestelle oder dem Bahnhof. Die zurückgelegte Streckenlänge spielt bei der Aktion keine Rolle. Sieger sollen im Endeffekt die eigene Fitness und die Umwelt sein. 

Mitmachen können Berufstätige allein oder im Team gemeinsam mit bis zu drei Kollegen. Anmeldungen sind unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/niedersachsen möglich. Als Teilnahmeschein gilt zudem ein Aktionskalender, der in 2.500 unterstützenden Betrieben sowie in allen AOK-Servicezentren zwischen Harz und Nordsee erhältlich ist. Unter den Teilnehmern werden Einzel- und Teampreise verlost – beispielsweise Tourenräder, Städtereisen, Sicherheitsschlösser, Radtaschen sowie eine Ballonfahrt. Firmen, die sich besonders stark für ihre Rad fahrende Belegschaft engagieren, können zusätzlich am Sonderwettbewerb „Fahrradaktiver Betrieb“ teilnehmen. Fünf Betriebe können jeweils 1.000 Euro als Prämie erhalten.

Initiatoren der Aktion sind das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, die AOK Niedersachsen sowie der ADFC Niedersachsen.

Bild: © AOK-Bundesverband GbR