Spezial: BGM

Spezial: BGM

Braunschweig,  15. Januar 2015


BGM-Studie: Arbeitnehmer wünschen Ausweitung der Angebote

Maßnahmen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement sind Arbeitnehmern wichtig. Zu diesem Ergebnis kam die aktuelle Continentale-Studie 2013. Eine Vielzahl der Mitarbeiter aus Unternehmen wünscht sich zudem eine größere Auswahl an Angeboten. Obgleich die tatsächliche Nutzung in Realität geringer ausfällt, ist sie im Querschnitt gesehen hoch: Mehr als 50 Prozent der Arbeitnehmer nehmen angebotene Maßnahmen wahr. Ausnahme ist die Suchtmittelentwöhnung mit nur fünf Prozent. Weitere Erkenntnisse: Generell stehen für Arbeiter weniger Angebote als für Angestellte bereit. Auch die Schulbildung ist relevant: Mitarbeitern mit Abitur werden im Schnitt 3,7 BGM-Maßnahmen angeboten; bei Arbeitnehmern mit mittleren Bildungsabschluss oder Berufsausbildung sind es im Schnitt 2,7 bzw. 2,9.