Wirtschaftsbrief Archiv

Wirtschaftsbrief Gesundheit

Hamburg,  26. Februar 2019


Wirtschaftsbrief Gesundheit | Ausgabe 104/2019 | Digitale Services

Digitale Service in Pflegeheimen, Kliniken und Wohnungsgenossenschaften

Die neue Ausgabe vom Wirtschaftsbrief Gesundheit ist erschienen: Unternehmen und Verbände nehmen die Umsetzung der Digitalstrategie der Bundesregierung und das bestehende eHealth-Gesetz pragmatisch in die Hand – und setzen mit unterschiedlichen Hebeln an mehreren Stellen gleichzeitig an.
Während beispielsweise acht Verbände der industriellen Gesundheitswirtschaft ein gemeinsames Diskussionspapier mit konkreten Lösungsvorschlägen zur eHealth-Versorgung in Deutschland erarbeiteten, stellten Wissenschaftler in der „eHealth-Indikatorenstudie-2017“ fest, dass „in Ländern, in denen ein klarer politischer Wille vorhanden ist, jener zur Umsetzung einer patientenzentrierten, einrichtungsübergreifenden Informationsverarbeitung führt."


Die Themen im Überblick:

  • Märkte & Unternehmen: eHealth-Versorgung: Verbände-Konsortium erarbeitet Lösungsvorschläge für schnelleren Zugang für Patienten. Und: Patient Empowerment: Schweizer Studie zeigt steigende Gesundheitskompetenz von Laien auf. Seite 2
  • Märkte & Unternehmen: eHealth-Indikatoren-Studie identifiziert politischen Willen als Treiber. Im Exklusiv-Interview: Prof. Dr. Reinhold Haux, TU Braunschweig. Seite 3
  • Wohnen & Immobilien: Forschungstransfer in die Lebenswirklichkeit: Projekt Chemnitz+ abgeschlossen und im Lebensalltag implementiert. Seite 4
  • Medizin & MedTech: Digitale Revolution: Klinikum Siloah ab März durchgehend digitalisiert. Und: Im Vogtland startet das erste Telemedizin-Projekt. Seite 5
  • Pflege, Reha & Soziales: DRK will Tele-Visite und -Diagnostik in drei Pflegeeinrichtungen testen. Seite 6


Die vollständigen Beiträge, News und Markt-Trends sind Abonnenten vorbehalten. Hier geht es zur Registrierung und zur Abo-Bestellung.