Pflege, Reha & Soziales

Pflege, Reha & Soziales

Hamburg,  01. August 2017


Unter einer Marke: Start-up Plegix übernimmt Start-up Hellocare

Gemeinsam statt im Wettbewerb: Die auf die Pflegebranche fokussierten Start-up-Unternehmen Pflegix und Hellocare, beide Hamburg, wollen gemeinsame Wege gehen und firmieren zukünftig unter der Marke Pflegix.
 
Mit der Übernahme des Hamburger Start-ups Hellocare, gegründet im Jahr 2014, will Pflegix seine Marktpräsenz im Großraum Hamburg stärken. Hellocare vermitteltet nach eigenen Angaben an Senioren und Familien zuverlässige und qualifizierte Alltagshelfer. Die Plattform war überwiegend in Hamburg aktiv.
 
Pflegix wurde im Herbst 2016 im Entrepreneurship Zentrum Witten an der Universität Witten/Herdecke gegründet. Ziel seien der Aufbau und Angebot einer Produkt-, Informations- und Dienstleistungsplattform in den Bereichen Pflege, Betreuung und Alltagshilfe.
 
Mit rund 6.500 Helfern in rund 30 deutschen Städten sei das Unternehmen auf starkem Expansionskurs, teilte Plegix mit. Kürzlich sei der Online-Marktplatz auch für Unternehmen aus dem Gesundheitswesen geöffnet worden. Es bestünde eine Kooperation mit dem Department für Pflegewissenschaften der Universität Witten/Herdecke und dem Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz der Technischen Universität Dortmund.