Pflege, Reha & Soziales

Märkte & Unternehmen

Bayreuth,  15. Februar 2019


Senivita und BRK vertiefen die in 2018 gestartete Zusammenarbeit

Senivita und das Bayerische Rote Kreuz (BRK) vertiefen ihre im Jahr 2018 gestartete Kooperation. Nach den positiven Erfahrungen bei der Übernahme der ambulanten Pflege und der Tagespflege im Senivita-Haus St. Johannis Seniorenpark Sandler in Gefrees durch das Rote Kreuz haben die Kooperationspartner nun eine weitergehende Vereinbarung geschlossen.

Demnach wird das BRK zum 1. April 2019 die Tagespflege in den Senioreneinrichtungen St. Florian in Hummeltal sowie St. Elisabeth in Pegnitz übernehmen. In beiden Häusern sowie in den Einrichtungen St. Anna in Waischenfeld und St. Elisabeth in Pottenstein wird das Rote Kreuz außerdem als ambulanter Pflegedienst zur Verfügung stehen. Senivita managt die Verwaltung und technische Ausstattung der vorhandenen Pflegewohnanlagen.