Pflege, Reha & Soziales

Märkte & Unternehmen

Stuttgart,  30. November 2018


Robert Bosch Stiftung setzt Geschäftsführung neu auf

Uta-Micaela Dürig tritt aus der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart, aus. Sie verlässt die Gesellschaft auf eigenen Wunsch zu Ende Januar 2019.

Dürig war seit Juli 2015 Mitglied der Geschäftsführung und hat nach internen Angaben maßgeblich den strategischen Weiterentwicklungsprozess vorbereitet und mitverantwortet. Die 54-Jährige arbeitete zuvor mehr als 20 Jahre in leitenden Funktionen in Wirtschaftsunternehmen; die letzten zehn Jahre im Unternehmen Robert Bosch GmbH, Gerlingen. Im Oktober 2014 war sie als Direktionsberaterin in die Robert Bosch Stiftung eingetreten und ein halbes Jahr später in die Geschäftsführung berufen worden.


Bild: @ Robert Bosch Stiftung