Pflege, Reha & Soziales

Märkte & Unternehmen

Berlin,  11. Januar 2016


Pflege & Soziales ist Jobmotor Nr. 1 in Deutschland

Die Branche "Pflege und Soziales" verzeichnete im Oktober 2015 den absolut größten Zuwachs aller Branchen gegenüber dem Vorjahr. Laut Arbeitsmarktbericht von Dezember 2015 der Bundesagentur für Arbeit verzeichnete die Branche ein Plus von 93.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten und lag damit vor dem Handel, Sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen und Qualifizierte Unternehmensdienstleistungen. Insgesamt wuchs die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in "Pflege & Soziales" um 713.000 in diesem Zeitraum. „Jede siebte neue sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ist im letzten Jahr im Bereich Pflege und Soziales entstanden. Damit ist diese Branche Jobmotor Nummer eins in Deutschland“, erklärte Rainer Brüderle, Präsident des bpa Arbeitgeberverbandes.

Und Vize-Präsident Bernd Meurer ergänzt: „Seit Jahren gehört unsere Branche zu den Wachstumsmotoren in Deutschland. Es wäre an der Zeit, dass wieder mehr über die Berufschancen im Bereich der Pflege gesprochen wird. Statt ständig über die Arbeitsbedingungen in der Pflege zu lamentieren, sollten sich Politik und Berufsverbände mehr mit den Rahmenbedingungen der Pflegenden und der zu Pflegenden beschäftigen.“