Märkte & Unternehmen

Frei verfügbare Artikel

Zukunftsmarkt Robotik: Personal-Service-Roboter verzeichnen eine wachsende Nachfrage im professionellen Segment von Wohnen, Pflege und Medizin.

Aktuellen Zahlen des „World-Robotics-Report 2017“ der International Federation of Robotics (IFR), Frankfurt am Main, zufolge wird bis Ende des laufenden Jahres weltweit ein geschätztes Umsatzwachstum von zwölf Prozent auf rund 5,2 Milliarden US-Dollar...

Weiterlesen

Das Konzept geht auf: Voraussichtlich im Mai 2018 geht die 19. Senioreneinrichtung der avendi Senioren Service GmbH, Mannheim, an den Start. Die Wieslocher Immobilie ist damit die sechste Einrichtung, in der das Wohnmodell „PflegeApart“ seit dem Jahr 2008 angeboten wird. Vor Ort geplant sind 83 vollstationäre Pflegeplätze und drei PflegeApart-Wohnungen.

Das Besondere am Modell der „PflegeApart“-...

Weiterlesen

Lösung in Kooperation: Seit knapp einem Jahr agieren die Löhner Firmen Smart House und Medicasa zusammen im Markt der Immobilien- und Pflegewirtschaft mit dem Ziel, speziell den Betreibern von Pflegeeinrichtungen ein Konzept aus einer Hand zu offerieren: das "Smart Pflegehaus".

Die Spezialisten für modulare Fertighäuser und die Anbieter von Pflegemöbeln ergänzen sich im Produktportfolio und...

Weiterlesen

Die Initiative „Digital Healthcare“ der Bundesländer Tirol und Steiermark und der Sozialversicherung der Eisenbahnen und Bergbau (VAEB) haben ein erstes Nutzen-Resümee ihrer telemedizinischen Technologieplattform und der initiierten Projekte gezogen.

Das am Austrian Institute of Technology (AIT) entwickelte Tool soll helfen, Patienten mit chronischen Krankheiten wie Diabetes und...

Weiterlesen

Das Sächsische Ministerium für Soziales und Verbraucherschutz fördert die sozialen Kümmerer der Wohnungsgenossenschaften im Freistaat Sachsen nunmehr im 2. Jahr. Die Fördersumme für 2017 beträgt rund 161.000 Euro. Aus einem Betrag in ähnlicher Höhe wurden im Jahr zuvor die Kümmerer an fünf Standorten in Sachsen finanziell unterstützt.

Dr. Axel Viehweger, Vorstand des Verbandes Sächsischer...

Weiterlesen

Der Einsatz und die Nutzung digitaler Medien garantiert eine neue Freiheit von Mobilität in einer globalen Welt. Indes: Die heutigen Senioren im Alter von über 70 Jahren sind nicht flächendeckend „connected“. Praxisberichte und wissenschaftliche Erhebungen der letzten Jahre zeigen jedoch: Ein ideenreicher Umgang mit den neuen Medien erhöht die Lebensqualität und bietet Vorteile in weniger mobilen...

Weiterlesen

Mit Weitsicht gegen den Trend der Klinik-Privatisierung: Seit dem Zusammenschluss mehrerer Kliniken im Norden Deutschlands im Jahr 2000 zum heutigen 6K Klinikverbund Schleswig-Holstein hat sich die Kooperation auf nahezu jeden Bereich der medizinischen Versorgung ausgeweitet und zeigt vielfältige intersektorale und hierarchieübergreifende Erfolge.

Gegründet im Jahr 2000 von den drei kommunalen...

Weiterlesen

Der Deutsche Bundestag hat in zweiter und dritter Lesung über das „Gesetz zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten“ beraten. Ziel ist ein besserer Schutz vor Krankenhauskeimen. Dafür soll ein gesetzlich vorgeschriebenes elektronisches Melde- und Informationssystem installiert und die Regelungen zum Impfschutz verschärft werden. Das System soll spätestens ...

Weiterlesen

Der Wandel in Organisationen hin zur digitalen Transformation gebiert neue Geschäftsfelder – und neue Strategen. So genannte „digitale Köpfe“, die die digitale DNA eines Unternehmens in sich tragen.

Vor diesem Hintergrund entwickelt sich zunehmend ein neues Berufsfeld mit Namen „Chief Digital Officer“ (CDO). Aufgabe dieser auch „Director Digital Business“ oder „Digital-Strategen“ genannten...

Weiterlesen

Neugründung für das internationale Gesundheitswesen: Mit dem Ziel, aktuelle und zukünftige Herausforderungen auf dem Gebiet der Gesundheit und Gesundheitsversorgung anzugehen, haben drei Partner in Großbritannien, der Schweiz und Deutschland ein neues Netzwerk mit Namen Sciana-Netzwerk ins Leben gerufen. Es soll Führungskräfte und Schlüsselpersonen aus dem Gesundheitswesen zusammenführen, die im...

Weiterlesen

Den Worten folgen Taten: Berlin will digitale Hauptstadt Europas werden und hat jüngst das ‚Einstein Center Digital Future’ eröffnet. Es ist im Robert-Koch-Forum angesiedelt und soll von 2018 bis 2024 unter einem Dach insgesamt 50 neue Professuren für die digitale Forschung und Entwicklung vereinen – von Smart City über E-Mobilität bis zur elektronischen Patientenakte. Investitionskosten: 38 Mio....

Weiterlesen

Der Wahlkampf ist eröffnet – und Politiker aller Parteien plädieren für die Forcierung der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Auf der diesjährigen conhIT 2017 herrschte in der Session „Zurück in die Zukunft“ entsprechende Einigkeit: Die mit dem E-Health-Gesetz erreichte Dynamik bei der Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens soll auch über den Herbst 2017 hinaus halten. Während...

Weiterlesen

Ein Schritt nach vorn: Mit dem Ziel, IT-Standards im Gesundheitswesen zu etablieren, haben HL7 Deutschland und IHE Deutschland den Spitzenverband SITiG gegründet. Er soll die Interessen der Standardisierungs-Organisationen auf der politischen Ebene wahrnehmen und als zentraler Ansprechpartner für Parlament, Regierung und Selbstverwaltung fungieren.

Im Vordergrund stehen die Verbreitung von...

Weiterlesen

Noch befindet sich der VR- und AR-Markt im Aufbau. Die Entwicklungen legen nahe, dass die Technologien im B2B-Bereich vor allem „im Hinblick auf Kostenersparnisse und Qualitätssteigerung sowie bei der Ausbildung von Mitarbeitern oder bei reiseintensiven Tätigkeiten zukünftig eine wichtige Rolle spielen“ werden.

Zu diesem Ergebnis kommt die KPMG-Studie „Neue Dimension der Realität“ aus dem Jahr...

Weiterlesen

Baden-Württemberg prescht vor – und hat als erstes Bundesland medizinische Erstdiagnosen per Fernbehandlung erlaubt. Bislang war laut Mus­terberufsordnung der Ärzte eine telemedizinische Patienten-Beratung nur bei Bestandskunden möglich, die bereits eine Arzt-Patienten-Beziehung aufgebaut hatten und in der eine Diagnose gestellt worden war.

Die Landesärztekammer in Baden-Württemberg...

Weiterlesen

Aus der Praxis für die Praxis: Die Qualifizierungsoffensive Verah – Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis – richtet sich an Medizinische Fachangestellte in Hausarztpraxen mit dem Ziel, diese als "Ort der Versorgung" zu stärken und Hausärzte mittels hochqualifizierter Unterstützungsleistungen zu entlasten. Verahs übernehmen im Auftrag des Hausarztes Hausbesuche und leiten die...

Weiterlesen

Die Integration von Apps im Gesundheitswesen, beispielsweise zur Prävention oder zur Unterstützung in Diagnostik und Therapie, hat gerade erst ansatzweise in der Praxis Einzug gehalten – und steht technologisch doch schon vor dem Aus. Der Grund: Die technologischen Entwicklungen von Google und Apple für Smartphone-Anwendungen, die sich aktuell auf die Entstehung von sogenannten App-Ökosystemen...

Weiterlesen

Der Diakonieverband Brackwede, Bielefeld, wird im Sommer dieses Jahres sein erstes Pflege-Hotel als Betreiber eröffnen. Es steht auf einem 1.500 Quadratmeter großen Grundstück „An der Cansteinstraße 4“ in Brackwede. Investor, Eigentümer und Vermieter ist Heepen Immobilien. Das Investitionsvolumen beträgt rund 2,7 Mio. Euro.

Das Pflege-Hotel wird im Erdgeschoss eines Gebäudes angesiedelt sein,...

Weiterlesen

Die Zukunft der Gesundheitsmärkte liegt in der Kooperation – zu komplex sind medizinische Anforderungen, Wissenstiefe und -verbreitung sowie die Erwartung von Patienten an eine moderne Versorgungsstruktur geworden.

Diese Vielfalt stellt Gesundheitsdienstleister vor Herausforderungen, die zunehmend nur erfolgreich in einer sektoren- und branchenübergreifenden Zusammenarbeit gemeistert werden...

Weiterlesen

Im internationalen Vergleich stellt der demografische Wandel insbesondere Japan vor wachsende Herausforderungen: Wie in kaum einem anderen Land schrumpft die Bevölkerung in hohem Maße – von rund 130 Mio. Menschen im Jahr 2014 auf prognostizierte rund 87 Mio. im Jahr 2060.

„Japan ist bereits in die Überalterung der Gesellschaft eingetreten“, sagt Hirotaka Furukawa, 1. Botschaftssekretär Japans in...

Weiterlesen

Der mündige Patient entscheidet souverän – und vertraut beim Kauf von Medikamenten oder medizinischen Geräten nicht ausschließlich den Entscheidungen und Empfehlungen von Ärzten und Apothekern.

Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Einfluss von Qualität und Kosten beim Kauf medizinischer Produkte“ der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC), Frankfurt am Main, aus dem Jahr...

Weiterlesen

Die Zahlen des Statistischen Bundesamtes (destatis), Wiesbaden, belegen den deutschen Trend: Die Versorgung von pflegebedürftigen Senioren verlagert sich weg vom Pflegeheim und hin zur Betreuung durch ambulante Dienste im eigenen Haus.

Nach den aktuellen Erkenntnissen der „Pflegestatistik 2015“ wurden von den knapp 2,9 Mio. pflegebedürftigen Menschen in Deutschland im Jahr 2015 rund drei...

Weiterlesen

Wachsende Zusammenarbeit: Die Zahnärzteschaft ist auf dem Weg, eine flächendeckende zahnmedizische Versorgung für Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderung umzusetzen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Köln.

Ziel ist es, die Anzahl an Kooperationsverträgen zwischen Zahnärzten und stationären Pflegeeinrichtungen zu steigern. Bis Ende 2016 ließen...

Weiterlesen

Mit einem Investitionsvolumen von 17 Mio. Euro startet im Mai 2017 der Bau des 4-Sterne ’carehotel Am Park’ in Bad Rappenau. Es ist das zweite Hotel dieser Art, das von der carehotels GmbH & Co. KG, Goslar, realisiert wird. Es soll sich durch eine vollständige Barrierefreiheit im Gebäude und in den 132 Zimmern mit einer Fläche von zwischen 26 qm bis 40 qm auszeichnen. Das Care-Hotel ist als...

Weiterlesen

Die Anzahl an Demenz erkrankter Menschen wird sich in den kommenden 15 Jahren verdoppeln. Zu diesem Ergebnis kommt der "Global Healthcare und Life Sciences Outlook 2017" des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte, Düsseldorf.

Prognostiziert wird eine weltweite Steigerung der Anzahl an Demenzerkrankungen von 46,8 Mio. Fälle (2015) auf 74,7 Mio. Erkrankungen bis zum Jahr 2030....

Weiterlesen

Der Boom bei Immobilieninvestitionen bleibt auch in 2017 hoch – und verlagert sich mangels Angebote in den traditionellen Assetklassen wie Wohnen, Hotel, Büro und Einzelhandel auf alternative Immobiliensegmente. An Bedeutung für den Mainstream-Investmentmarkt gewinnen relativ neue Produkte wie Seniorenresidenzen oder Wohnformen mit Zusatzservices wie Betreutes Wohnen oder Serviced Apartments.

...

Weiterlesen

„Mission Bevölkerungsschutz“: Bei der Identifizierung von neuen gesellschaftlichen und technologischen Entwicklungen gelten die Johanniter im Landesverband Niedersachsen/Bremen (JUH), Hannover, als Trendsetter in der Branche der Wohlfahrtsverbände.

Sie zählen zu den ersten Organisationen, die aus den Erfahrungen der Flüchtlingskrise 2015 – in der die Wohlfahrtsorganisationen einen Großteil der...

Weiterlesen

Es soll nach Aussagen des Betreibers, Hideo Sawada, das „effizienteste Hotel“ der Welt sein: das Henn-na Hotel. Es steht im sogenannten Themenpark Huis Ten Bosch im japanischen Sasebo, Insel Kyushu, und wurde im Juli 2015 eröffnet.

Das Besondere daran: Über 90 Prozent der Dienstleistungen im Hotel werden von Robotern ausgeführt – vom Empfang an der Rezeption und dem Gepäcktransport über den...

Weiterlesen

Hamburg, 26. November 2016

Der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments hat sich angesichts des zunehmenden Einsatzes von Robotertechnik in der Arbeits- und Lebenswelt der Industrienationen mit den zivilrechtlichen Regelungen in den Bereichen Haftung, Datenschutz, Steuerrecht, Ethik und Soziales beschäftigt.

Der Berichtsentwurf an die EU-Kommission empfiehlt unter anderem folgende Rechtsregelungen für ‚intelligente...

Weiterlesen

Der Roboter „You an me – wir arbeiten zusammen“ (Yumi) hat den IERA-Award 2016 für Robotik und Automation gewonnen. Der kollaborative Zweiarm-Roboter von ABB Robotics, Zürich, überzeugte durch ein visuelles System, die sichere Zusammenarbeit mit Menschen und die Zufuhr von Kleinteilen für die Montage.

Die Plätze zwei und drei belegten der dänische Roboterbauer Universal Robots mit seinem...

Weiterlesen

Vorreiter im Bundesverband der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. (JUH): Die Johanniter in Niedersachsen/Bremen sind der erste Landesverband mit einer Zertifizierung nach der neuer ISO-Norm. Die Auditierung des Qualitätsmanagementsystems (QMS) erfolgte im August 2016 durch den TÜV Rheinland. Die (Re-)Zertifizierung nach der neuen Version ISO 9001:2015 gilt für den Landesverband und die fünf...

Weiterlesen

Wechsel an der Spitze: Roland Zeides wird neuer Finanzvorstand der SeniVita Social Estate AG (SSE). Der 42-Jährige besetzt die vakante Stelle im Vorstand zum 1. Dezember diesen Jahres. Zeides ist derzeit Partner und Seniorberater eines Beratungsunternehmen im Bereich Healthcare und arbeitete zuvor als Geschäftsführer und Finanzvorstand für das Diakonische Werk Württemberg, die Stiftung...

Weiterlesen

Deutschland lebt Integration – und verbindet Generationen. Mit dem Sozialunternehmen Generationsbrücke Deutschland, Aachen, hat sich Initiator und Vorstand Horst Krumbach einer gesellschaftlichen Aufgabe angenommen, die im Deutschland des 20. Jahrhunderts und heute noch in südeuropäischen Nachbarländern eine innerfamiliäre und gelebte Selbstverständlichkeit war: die Integration und Fürsorge...

Weiterlesen

Ein Konzept nimmt Formen an: Das Unternehmen carehotels, Goslar, will im Jahr 2018 das deutschlandweit zweite Carehotel eröffnen. Das neue 4-Sterne-Hotel, das auf Barrierefreiheit und Mobilität für Reisende mit und ohne Handicap setzt, entsteht aktuell im Erholungs- und Gesundheitsort Bad Rappenau. Für das parallel im Bau befindliche erste Carehotel im hessischen Schotten ist die Eröffnung für das...

Weiterlesen

Die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH hat ein bundesweites Pflegeportfolio mit 28 Einzelobjekten an die Deutsche Wohnen verkauft. Die Immobilien befinden sich im Eigentum von insgesamt 13 Fondsgesellschaften, die von der berlinovo gemanagt werden.

Dem Geschäft lag ein strukturiertes Bieterverfahren zugrunde und bedarf noch der Zustimmung des Kartelamtes. Die Gesamtmietfläche der...

Weiterlesen

Endspurt: Die SeniVita Gruppe hat die Neuorganisation weitgehend abgeschlossen. Eine der letzten Maßnahmen ist die Übernahme der 100-prozentigen Anteile der SeniVita Social Care (SSC) GmbH durch die  SeniVita Sozial gGmbH, Bayreuth. Die SSC gehörte zuvor der SeniVita GmbH & Co. KG. Im Zusammenhang mit der Transaktion wird das Stammkapital der SSC auf eine Million Euro erhöht und eine...

Weiterlesen

Die SRH Higher Education GmbH, Heidelberg, übernimmt die EBS Universität für Wirtschaft und Recht gGmbH, Oestrich-Winkel. Mit dem Erwerb der 100-prozentigen Anteile erweitert SRH seine Position im internationalen Hochschulmarkt.

Zu der im Jahr 1971 gegründeten EBS Universität zählen die EBS Business School, Oestrich-Winkel, und die 2011 eröffnete EBS Law School, Wiesbaden. „Mit der SRH...

Weiterlesen

Uponor, Systemanbieter für Trinkwasserinstallationen, Hassfurt, hat zusammen mit Belkin International, Playa Vista, USA, das Joint-Venture-Unternehmen Phyn LLC mit Sitz in Los Angeles gegründet. Aufgabe von Phyn ist es, intelligente Technologien zur automatischen Überwachung der Trinkwasserversorgung in Gebäuden zu entwickeln.

Mit der Gründung von Phyn setzt Uponor einen weiteren Meilenstein...

Weiterlesen

Nahzu alle Krankenkassen in Sachsen-Anhalt refinanzieren ab sofort die Arbeitsschutzkosten bei multiresistenten Erregern. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) hat die Regelung vor der Schiedsstelle erwirkt. Die Vereinbarung sieht die Refinanzierung, die Zahlung einer Dokumentenpauschale und einer Tagespauschale zur Vergütung der MRSA-Eradikationstherapie vor.

Nach...

Weiterlesen

Keine Abnahme nosokomialer Infektionen – trotz vermehrter Anstrengungen von Kliniken, Aktionsbündnissen, Politik und Wirtschaft. Im Gegenteil: Multiresistente Erreger (MRE) sind mittlerweile auch in Pflegeeinrichtungen, Rehazentren, im ambulanten Bereich und in der Versorgung Daheim angekommen.

So diesem Fazit gelangt Prof. Dr. Axel Kramer, Direktor des Institutes für Hygiene und Umweltmedizin...

Weiterlesen

Healthcare trifft Tourismus: Märkte entwickeln sich nachfrageorientiert – in der Gesundheitswirtschaft wie auch in anderen Branchen. Selten jedoch bildet sie eine so große Schnittmenge hinsichtlich Marktpotential und Kundengruppen wie im aufblühenden Wachstumsmarkt Healthcare.

Speziell das Zusammenspiel von Healthcare und Tourismus wird nun vermehrt von Städten und Regionen auf Potentiale und...

Weiterlesen

Die Gesundheitsstadt Berlin wirbt mit der Bezeichnung „HealthCapital“. Ein Ziel, das nun konkret umgesetzt werden soll. In der im Jahr 2015 erschienenen „Potenzialstudie Medizintourismus Berlin-Brandenburg“, das von der ‚Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH‘ herausgegeben wurde, lässt sich eine deutliche Steigerung des Gesamtumsatzes erzielen, welcher derzeit im Bereich...

Weiterlesen

Die deutsche Medizin bleibt im Ausland begehrt: Insgesamt 251.000 Patienten aus 176 Ländern haben sich im Jahr 2014 in Deutschland stationär oder ambulant behandeln lassen – und damit rund 10.000 Menschen mehr als im Jahr 2013. Die Steigerung entspricht einem Zuwachs von 4,4 Prozent zum Vorjahr. Der Umsatz beläuft sich auf rund 1,2 Mrd. Euro.

Im Jahr 2012 lag die Anzahl der Medizintouristen bei...

Weiterlesen

 Unternehmensbündnisse haben die Akzeptanz im Mittelstand erreicht – und werden von mehr als der Hälfte der Unternehmen als gewinnbringend bewertet. Ihre Bedeutung hat in den vergangenen Jahren zugenommen.

Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Strategische Allianzen – Management-Tool mit großem Hebel“ der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz, Stuttgart. „Bei allen...

Weiterlesen

Die Bedeutung privater Träger im Markt für stationäre Pflege steigt weiter: So lag die Bettenzahl in privater Trägerschaft im Jahr 2015 bei rund 40 Prozent. Sie wächst damit rund viermal so schnell wie im freigemeinnützigen Sektor. Tendenz: steigend.

Zu diesem Ergebnis kam die Pflegeheimberatung Terranus, Köln, im jüngst publizierten Pflege-Report 2015. Demnach hat sich die Zahl der Plätze in...

Weiterlesen

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) in Niedersachsen/Bremen sieht durch die Änderung des niedersächsischen Heimgesetzes Potential zur Förderung neuer Wohnformen. JUH-Landesvorstand Thomas Mähnert: "Mit dem neuen Niedersächsischen Gesetz über unterstützende Wohnformen (NuWG) wird es nach langer Zeit wieder möglich sein, dass Anbieter von Wohnraum - hier sind vorrangig die...

Weiterlesen

Die SeniVita Sozial gGmbH, private Betreiber von Einrichtungen zur Alten- und Behindertenhilfe und zur Intensivbetreuung von schwerstpflegebedürftigen Kindern und Jugendlichen in Nordbayern, hat nach vorläufigen Zahlen 2015 einen Jahresüberschuss von 12,8 Mio. Euro (Vorjahr: 0,1 Mio. Euro) erzielt. Das Ergebnis resultiert aus außerordentlichen Erträgen aus dem Verkauf von Immobilienvermögen...

Weiterlesen

Der Investmentmarkt für Pflegeimmobilien und Seniorenresidenzen setzte seinen Wachstumskurs im vergangenen Jahr eindrucksvoll fort. Insgesamt wurde 2014 ein Transaktionsvolumen von 811 Millionen Euro registriert ein Plus von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse des Immobilienberatungsunternehmens CBRE, Frankfurt am Main. Dirk Richolt, Head of Real...

Weiterlesen

150 Quadratmeter Zukunft – technisch vernetzt und barrierefrei: Die Modellwohnung +raum der Wolfsburg AG, Wolfsburg, hat sich am Markt etabliert. Mit über 160 präsentierten Produkten zum barrierefreien und selbstbestimmten Wohnen im Alter hat die 4-Zimmer-Wohnung in den vergangenen fünf Jahren in der Region Wolfsburg (Norddeutschland) über 3.000 Besucher angezogen.  

Ein beachtenswertes...

Weiterlesen

Schätzungen sind vage, Zahlen selten: Der Markt für Sexualassistenten lässt sich quantitativ nicht bemessen. Auch die begriffliche oder berufliche Zuordnung von Sexualassistenten, die ihre Dienste in Pflege-, Behinderten- oder Senioreneinrichtungen anbieten, ist nicht eindeutig: Während Gabriele Paulsen, Geschäftsführerin der Vermittlungsagentur Nessita (Seite 5) ihr Angebot klar von der...

Weiterlesen

Die Zeit kann lang werden in Pflege- und Senioreneinrichtungen, das Leben einsam. Aus der Sicht betagter, kranker oder behinderter Menschen gestaltet sich der Alltag monotoner, das soziale Leben im Vergleich zum angestammten oder familiären Umfeld eingeschränkter.

Unterschiedliche Wohnkonzepte und Betreuungsformen bieten Lösungen – vom Service Wohnen über das Betreute Wohnen, Wohn- und...

Weiterlesen

Die Branche "Pflege und Soziales" verzeichnete im Oktober 2015 den absolut größten Zuwachs aller Branchen gegenüber dem Vorjahr. Laut Arbeitsmarktbericht von Dezember 2015 der Bundesagentur für Arbeit verzeichnete die Branche ein Plus von 93.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten und lag damit vor dem Handel, Sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen und Qualifizierte...

Weiterlesen

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in Nürnberg wollte es genau wissen – und hat das Thema „Sexualität in Pflegeeinrichtungen der Stadt Nürnberg“ als Anfrage an die Stadtverwaltung auf den Weg gebracht. Sie wollte Ende des Jahres 2014 in Erfahrung bringen, wie in der kommunalen Einrichtung „NürnbergStift“ der „Umgang mit dem Thema Sexualität hinsichtlich der in den Einrichtungen lebenden Menschen“...

Weiterlesen

Der „Pflegeheim Rating Report 2015“ vermeldet eine positive Nachricht: Die Pflegeheime stehen derzeit wirtschaftlich gut da. Fast drei Viertel (72 Prozent) haben eine sehr gute Bonität und nur sieben Prozent eine erhöhte Insolvenzgefahr. Zum Vergleich: Bei Krankenhäusern sind 16 Prozent stark insolvenzbedroht.

Das ist das Ergebnis der Studie, die in der 5. Auflage erschienen ist. Die schlechte...

Weiterlesen

Startschuss für ein verstärktes gemeinsames Engagement: Die Wohnungswirtschaft (GdW), Berlin, und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), Bonn, haben das "Bündnis für ein technikgestütztes und selbstbestimmtes Wohnen“ gegründet. Die Bündnis-Erklärung wurde im Rahmen der 2. Berliner Pflegekonferenz an den Pflegebeauftragten der Bundesregierung, Staatssekretär Karl-Josef...

Weiterlesen

Der Markt für Sanitätsprodukte – auch Hilfsmittelmarkt genannt – wird in der Gesundheitswirtschaft als lukratives Wachstumssegment betrachtet. Der Grund: In Deutschland werden versorgungsbedürftige Menschen überwiegend durch den Sanitätsfachhandel bedient. Branchenstrukturell teilt sich dieser in ca. 900 orthopädietechnische Handwerksbetriebe und in rund 2.000 Sanitätshäuser ohne...

Weiterlesen

Deutsche Unternehmen sind auf einem guten Weg, wenn es um die Optimierung von Prozessen in einzelnen Arbeitsabläufen geht. Sie investieren laut einer Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC), Frankfurt am Main, und der Universität Würzburg „vor allen Dingen in Systeme zur Unternehmensteuerung und Ressourcenplanung (ERP)“ und trieben damit die Möglichkeit zur Standardisierung und Harmonisierung von...

Weiterlesen

Gute Zukunftsaussichten für Sanitätshäuser: Die Entwicklung des Marktvolumens für Sanitätshausprodukte und -dienstleistungen weist zum fünften Mal in Folge ein Wachstum von rund 3,5 % aus und beträgt aktuell 6,27 Mrd. Euro. Zu diesem Ergebnis kommt Thomas Schwarz von Volkmer Management auf der Expolife in Kassel. Das Marktvolumen verteile sich gleichmäßig auf die Geschäftseinheiten; stärkstes...

Weiterlesen

Die Idee ist zeitgemäß – die Finanzierung kompliziert: Der Privatmann Rudi Gosdschan, Karlstadt (Bayern), seit über 40 Jahren in der Pflege und im Management tätig, entwickelt die Idee eines Demenz-Klinik-Hotels und plant den Bau von Deutschlands erster Einrichtung.

Nach über dreijähriger Vorplanung, Objekt-, Sponsoren- und Investorensuche ist der 60-Jährige nun einen großen Schritt weiter: Die...

Weiterlesen

Der Investmentmarkt für Pflegeimmobilien und Seniorenresidenzen setzte seinen Wachstumskurs in 2014 fort: Insgesamt wurde ein Transaktionsvolumen von 811 Mio. Euro registriert – ein Plus von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse des Immobilienberatungsunternehmens CBRE. Auf Pflegeheime entfiel ein Anteil von zwei Prozent; zusammen mit Krankenhäusern und...

Weiterlesen

Wohnen und Pflege im Umbruch: Alternative Wohn- und Versorgungsformen im Pflegefall finden bei rund 50 Prozent aller 50- bis 80-jährigen Menschen Anklang. Das hat eine repräsentative Umfrage im aktuellen Pflege-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO), Berlin, ergeben.

Die Ergebnisse zeigen, dass vor allem die Konzepte Betreutes Wohnen, Mehrgenerationenhaus, Senioren-WG und...

Weiterlesen

Altenpflege auf neuen Wegen: Die SeniVita Sozial gGmbH, Bayreuth, kommerzialisiert das von ihr entwickelte Pflege- und Wohnkonzept „Altenpflege 5.0“, das aus seniorengerechtem Wohnen, Pflege in der Wohnung und Tagespflege in einem Gebäude besteht.

Über die im März gegründete neue Gesellschaft SeniVita Social Estate AG, ein Zusammenschluss mit dem Baukonzern Ed. Züblin/Strabag, werden bis zu...

Weiterlesen

Statistische Zahlen belegen: Im Jahr 2013 lebten in Deutschland 10,2 Millionen Menschen mit einer amtlich anerkannten Behinderung, darunter 7,5 Millionen Schwerbehinderte und 2,7 Millionen Menschen mit einer leichteren Behinderung. Dies teilt das Statistische Bundesamt auf Grundlage der Ergebnisse des Mikrozensus mit. 

Im Durchschnitt war nahezu jeder achte Einwohner (13 Prozent) behindert; mehr...

Weiterlesen

Es ist ein derzeit undurchsichtiger Markt: das Geschäft mit pflegebedürftigen Urlaubern, ihren Angehörigen und erholungssuchenden Gästen ohne gesundheitliche Einschränkungen.

Noch ist der Markt kein Markt – sondern eine Vision. Eine Vision mit einem hohen Investment in die Zukunft. Gegründet auf der Tatsache, dass die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland kontinuierlich steigt – und...

Weiterlesen

Logistik als Knotenpunkt von Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft. Datenströme, Geldströme, Warenströme – Globalisierung und Vernetzung als Kennzeichen des 21. Jahrhunderts.

Weiterlesen

Einigkeit an breiter Front: Gesundheitswirtschaft ist ein Markt der Zukunft. Industrie, Handel und Dienstleistungsunternehmen sehen Chancen für neue Geschäftsmodelle, Produkte und Lösungen – und starten durch.

Wohin? Richtung Markt, Richtung Trends – Produkte und

Weiterlesen

Potentiale, die gehoben werden wollen: Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stehen zunehmend im Fokus unternehmerischer Personalpolitik. Das Recruitment von Beschäftigten im Alter zwischen 55 und 70 Jahren stellt Firmen allerdings vor besondere, weil unbekannte Herausforderungen. 

Weiterlesen

Der Markt der Personalvermittlung boomt. Für die noch junge Branche, in der das Monopol der Bundesagentur für Arbeit erst 1994 aufgehoben und private Anbieter zur gewerblichen Jobausübung zugelassen wurden, stehen die Zeichen weiter auf Wachstum: Headhunter, Personalvermittlungsagenturen und Karriereportale verzeichnen Zuläufe an Jobangeboten und in der Kandidatennachfrage.

Weiterlesen