MedTech

Märkte & Unternehmen

Nufringen,  28. Januar 2019


Ensinger erwirbt Lübecker Medizintechnik-Unternehmen Moll Engineering

Der Kunststoffverarbeiter Ensinger, Nufringen, hat den Medizintechnik-Hersteller Moll Engineering übernommen. Das inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in Lübeck fertigt Produkte aus kohlenstofffaserverstärkten Hochleistungskunststoffen, Edelstahl und Titan. Kernkompetenz von Moll sind Zielgeräte für die Traumachirurgie, Wundhaken und andere medizinische Instrumente. Komponenten für die Automatisierungstechnik und Luftfahrt runden das Portfolio ab.

Zur Akquisition gehört die Übernahme des Fertigungsbetriebes Wenglon GmbH, der die Produkte im Auftrag von Moll in Dobra bei Stettin herstellt. Das Engineering und der Vertrieb sind dem Standort Lübeck zugeordnet. Insgesamt sind 70 Mitarbeiter für Moll und Wenglon tätig.

Das vorwiegend regional aufgestellte Unternehmen Moll Engineering erhält durch die Integration in die Ensinger Gruppe zukünftig einen erweiterten Zugang zu globalen Märkten. Lübeck soll Hauptsitz von Moll bleiben. Für die Fertigung in Dobra sind weitere Investitionen geplant.