Medizin & Krankenhaus

Medizin & Krankenhaus

Hannover,  24. April 2018


Thomas Moesta wird neuer CEO am Universitätsklinikum Halle (Saale)

Prof. Dr. Thomas Moesta, Ärztlicher Direktor des KRH Klinikums Nordstadt und des KRH Klinikums Siloah wird zum 1. Oktober 2018 neuer Vorstandsvorsitzender am Universitätsklinikum Halle (Saale). 

Moesta war neben seiner Tätigkeit als Chefarzt und Direktor seit dem Jahr 2014 Interimsgeschäftsführer Medizin für das gesamte KRH. „Wir bedauern die Entscheidung von Herrn Professor Moesta, uns zu verlassen, außerordentlich“, betonen die drei KRH Geschäftsführer, Michael Born, Dr. Matthias Bracht und Barbara Schulte. „Er ist nimmermüde für das Unternehmen im Einsatz und hat in seinen unterschiedlichen Funktionen so manchen schwierigen Spagat vollbracht. Schon jetzt möchten wir uns für seine außerordentlichen Leistungen in der Zusammenführung der alten Standorte im Neubau Siloah und in der Entwicklung der Medizinstrategie 2020 bedanken.“  

Moesta war maßgeblich an der Konzeption des Neubaus an der Stadionbrücke beteiligt und sorgte mit dafür, dass die unterschiedlichen Kulturen aus dem Klinikum Oststadt und dem Klinikum Siloah zusammenwuchsen. „Die Erfahrungen, die ich in Hannover sammeln konnte, haben mich sehr geprägt und vorbereitet auf meinen nächsten beruflichen Entwicklungsschritt. Zum einen bedaure ich, meine klinische Tätigkeit aufzugeben, gleichzeitig bin ich gespannt auf die Möglichkeiten, die sich aus der Konzentration auf meine bevorstehenden Managementaufgaben ergeben.“

Das Nachbesetzungsverfahren am KRH für die freiwerdende Stelle soll in Kürze gestartet werden.

 

Bild: @KRH