Medizin & Krankenhaus

Medizin & Krankenhaus

Hamburg,  16. Oktober 2017


Erster Gesundheitskiosk Deutschlands startet in Hamburg

Innovation im Gesundheitsmarkt: In Hamburg greift ein neues, kostenloses Angebot zur niederschwelligen Gesundheitsversorgung. Der sogenannte "Gesundheitskiosk" stellt ein medizinisches  Beratungsangebot zur Förderung der Gesundheitskompetenz für Einwohner der Hamburger Stadtteile Billstedt und Horn dar, welches gleichzeitig die Gesundheitskompetenz von Patienten fördern und Ärzte entlasten soll.

Der erste Gesundheitskiosk Deutschlands, der nach internationalem Vorbild konzipiert wurde, ist Teil eines Gesundheitsnetzwerks, das die „Gesundheit für Billstedt/Horn UG“ mit dem Hauptgesellschafter "Ärztenetz Billstedt-Horn" und der „AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse“ gemeinsam mit Partnern aus der Region aufbaut. Das Projekt wird vom Innovationsfonds mit Mitteln der Gesetzlichen Krankenversicherung gefördert.

Ziel ist es, bestehende Versorgungslücken zu schließen und Gesundheitsförderung und Prävention in den Stadtteilen zu stärken. Matthias Mohrmann, Mitglied des Vorstands der AOK Rheinland/Hamburg: „Chronische Erkrankungen wie Diabetes treten in Billstedt/Horn fast zehn Jahre früher auf als im Hamburger Durchschnitt. Das wollen wir ändern.“ Der Gesundheitskiosk sei ein wichtiger Schritt hin zu einem Gesundheitswesen, das sich stärker an den Menschen orientiere und sie in ihrem Alltag abhole.

=> weiterlesen