Technologien & Anwendungen

Frei verfügbare Artikel

Das Bauprojekt Future Living Berlin soll als Leuchtturmprojekt für Europa an den Start gehen und das Wohnen und Leben von morgen repräsentieren - nun erfolgte der öffentliche Spatenstich des Smart City Projects in Berlin-Adlershof. Ab Mitte 2019 sollen die ersten der insgesamt 69 barrierefreien, bezahlbaren und mit Smart-Home-Lösungen ausgestatteten Wohnungen bezugsfertig sein. Es folgen der...

Weiterlesen

Fachbeitrag von Gastautor Gerhard Weber*

Verbesserte Hygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens: Die neuartigen CERAPLUS 2-Armaturen von Ideal Standard, Bonn, minieren durch ein neuartiges Produktdesign bakterielle Risiken, insbesondere im Trinkwasser. Die verbesserte Hygiene ist gutachterlich bestätigt. Die Produktinnovation wurde kürzlich mit dem „Innovationspreis Architektur + Technik“...

Weiterlesen

In Wien setzt der Immobilienentwickler Signa auf die Wohnungsvermarktung per Virtual Reality: Kaufinteressenten der Luxuswohnungen können schon im Vorfeld der Baufertigstellung der Parkapartments „Belvedere“ am Wiener Hauptbahnhof einen digitalen Blick ins Innere der Wohnungen richten – und mit Ausstattung und Inneneinrichtung experimentieren. Der digitale Rundgang per Virtual Reality-Brille –...

Weiterlesen

Die nächste, technologische Disruption steht vor der Tür: Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) sollen Prognosen unterschiedlicher Anbieter zufolge der nächste Wachstumsmarkt nach der Smartphone-Evolution werden – zumindest wird ihnen das Potential zugeschrieben.

So erwartet das Investmentbanking-Unternehmen Goldman Sachs, New York, USA, bis zum Jahr 2025 ein Marktvolumen von rund 80...

Weiterlesen

Die Hygiene-Anforderungen an Sanitärprodukte, welche im Klinik- und Pflegebereich eingesetzt werden, haben sich in den letzten Jahren stark verändert: von der Thermischen Desinfektion über die Heißwasserzufuhr mit Zirkulationsleitungen bis zur Reduzierung der Kontaktmöglichkeiten zwischen Trinkwasser und nicht-metallischen Bauteilen.

Hintergrund dieser Entwicklung war das Wissen um Legionellen...

Weiterlesen

Fachbeitrag von Gastautor* Torben Jürgens

Eigentümer und Betreiber von Gebäuden und Einrichtungen sind gesetzlich verpflichtet, den sogenannten bestimmungsgemäßen Betrieb von Trinkwasserinstallationen sicherzustellen und für einen regelmäßigen Wasseraustausch zu sorgen. Hintergrund ist der Schutz vor Trinkwasser-Stagnationen im Leitungssystem und die Entstehung von Keimen, insbesondere bei...

Weiterlesen

Es soll nach Aussagen des Betreibers, Hideo Sawada, das „effizienteste Hotel“ der Welt sein: das Henn-na Hotel. Es steht im sogenannten Themenpark Huis Ten Bosch im japanischen Sasebo, Insel Kyushu, und wurde im Juli 2015 eröffnet.

Das Besondere daran: Über 90 Prozent der Dienstleistungen im Hotel werden von Robotern ausgeführt – vom Empfang an der Rezeption und dem Gepäcktransport über den...

Weiterlesen

Hamburg, 26. November 2016

Der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments hat sich angesichts des zunehmenden Einsatzes von Robotertechnik in der Arbeits- und Lebenswelt der Industrienationen mit den zivilrechtlichen Regelungen in den Bereichen Haftung, Datenschutz, Steuerrecht, Ethik und Soziales beschäftigt.

Der Berichtsentwurf an die EU-Kommission empfiehlt unter anderem folgende Rechtsregelungen für ‚intelligente...

Weiterlesen

Pfiffige Makler-Idee: Doriata Immobilien, Berlin, hat als 1. Makler-Unternehmen Deutschlands den Mehrwert von Smart Home-Applikationen für den Vermarktungsprozess von Immobilien entdeckt – und arbeitet an einer Markteinführung.

Hinter der Idee steht die Intention, den Verkaufs- oder Vermietungsprozess einer Wohnung oder eines Hauses zu beschleunigen, indem der Einbau oder die Option von Smart...

Weiterlesen

Energie-Technik-Deal: Die Stadtwerke Gießen, bekannt als einer der fünf innovativsten Versorger in Deutschland, überzeugen Kliniken, Alten- und Pflegeheime mit einem modernen Contracting-Modell zur Energiekosten-Optimierung. Das Geschäft sieht vor, den Technikraum eines Krankenhauses oder einer Einrichtung inklusive Equipment zu mieten, in die Modernisierung der Anlagentechnik zu investieren und...

Weiterlesen

Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch: In 61,5 % der im Jahr 2015 errichteten knapp 106.000 Wohngebäude sind Heizungsanlagen installiert, die mit erneuerbaren Energien wie Umweltthermie, Geothermie, Solarthermie, Holz, Biogas/Biomethan oder sonstiger Biomasse arbeiten. Zu den konventionellen Energien zählen Öl, Gas und Strom. Fernwärme stellt eine weitere Energiequelle dar.

Nach Angaben des...

Weiterlesen

Kosten, die sich gerechnet haben: Das GPR Klinikum, Rüsselsheim, verbindet Wirtschaftlichkeit mit Ökologie. Die Investition: Austausch der gasbetriebenen Heizungsanlage gegen eine Holzhackschnitzel-Heizung. Klinikum-Geschäftsführer Achim Neyer: „Der Energiebedarf für die Wassererwärmung ist – trotz des wachsenden Gebäudebestandes sowie der steigenden Anzahl der Patienten – gesunken. Dies wurde...

Weiterlesen

Vorausschauend denken – frühzeitig planen: Das Städtische Klinikum Karlsruhe (SKK), mit 1.538 Planbetten für die stationäre Versorgung Maximalversorger für die Region „Mittlerer Oberrhein“, baut am „Klinikum 2015“ – und an einer modernen Energieversorgung.

Im Mittelpunkt der Energieversorgung steht die Erneuerung der beiden Energiezentralen durch Um- und Neubau inklusive der Modernisierung...

Weiterlesen

Frankfurt am Main, 10. August 2016

Mit der Gründung des Tochterunternehmens VDE Renewables GmbH, Alzenau, bündelt der VDE Verband seine globalen Geschäftsaktivitäten im Bereich erneuerbarer Energien. Ziel ist es, sich auf veränderte Marktbedingungen und Finanzierungsmodelle frühzeitig einzustellen und für die Entwicklung neuer Märkte gewappnet zu sein. Geschäftsführer Burkhard Holder: „Mit der VDE Renewables bieten wir gemeinsam...

Weiterlesen

Fachbeitrag von Gastautor* Gerhard Weber

Optimierter Verbrühungsschutz: Die Bundesländer Deutschlands fordern die Umsetzung der Norm DIN EN 806-2/9.3 zum Verbrühungsschutz in der Trinkwasserinstallation von Krankenhäusern und Altenheimen verstärkt ein.

Die für Europa geltende Norm weist Gesetzescharakter auf und beschreibt die Risiken, denen Nutzer ausgesetzt sind, wenn die Voraussetzungen für...

Weiterlesen

Das an Beliebtheit stark zunehmende Crowdfunding wird dem klassischen Mezzanine Kapital in der Immobilienfinanzierung künftig zunehmend den Platz streitig machen. Dies ist eine der Trendaussagen von Michael Stephan, CEO bei der iEstate GmbH, der neben zwei anderen Experten auf dem Podium des Immobiliennetzwerk-Dialogs Hamburg zugegen war. Anfang April diskutierten Rahim Bavandi, Executive Director...

Weiterlesen

Nutzungskonzept Gesundheitsimmobilien: Gesetzesänderungen bargen schon seit jeher Potential für innovative und lukrative neue Geschäftsideen. Voraussetzung waren tiefgehende und branchenübergreifende Marktkenntnisse und das Wissen um wirtschaftliche Zusammenhänge und gesellschaftliche Trends.

Jüngstes Beispiel sind die so genannten Care-Hotels. Deren Entwicklung in Deutschland wird maßgeblich...

Weiterlesen

Aktualisierter „Standard der baubiologischen Messtechnik 2015“ (SBM) erschienen: Die ganzheitliche baubiologische Untersuchung enthält neue Ergebnisse zu physikalischen, chemischen, biologischen und raumklimatischen Risikofaktoren in Räumen und auf Grundstücken und gibt bei Auffälligkeiten Sanierungsempfehlungen. Das dreiteilige Werk gilt seit 1992 als Standard zur Erkennung, Minimierung und...

Weiterlesen

Neues System vereinheitlicht europaweit erstmals die Bewertung der Raumluft-Qualität: Das von der Arbeitsgruppe EU-LCI entwickelte Bewertungssystem, an der auch Wissenschaftler des Instituts für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene des Universitätsklinikums Freiburg mitarbeiteten, regelt, wie Emissionsdaten erfasst und ausgewertet werden sollen. Basis ist der so genannte ‚lowest concentration of...

Weiterlesen

Bauten, die Zeiten überdauern: Die orthopädische Klinik Schloss Werneck, Bayern, ehemalige Sommerresidenz Würzburger Fürstbischöfe aus dem 18. Jahrhundert, ist nach elfjähriger Arbeit generalüberholt worden. Die Umbaumaßnahmen und die Neuordnung kosteten 31,2 Mio. Euro. Für die Entwicklung des Gesamtkonzepts zeichnete die Ziegler Zirngibl Architekten GmbH, Gersthofen, verantwortlich. Entstanden...

Weiterlesen

Lernen von den Vorfahren und ihrem 5.000 Jahre altem Wissen um Raumarchitektur, Gesundheit und den Gesetzen der Natur: Die Wohnungsgenossenschaft Gartenheim eG, Hannover, gilt im Bereich des modernen Wohnungsbaus als Vorreiter für gesundes, energetisches Bauen und Wohnen.

Unter der Leitung von Vorstand Dr. Günter Haese initiierte das Unternehmen als erstes der Branche die Konzeption und den Bau...

Weiterlesen

Eine überraschende, doch überzeugende Wirkung: Die Spezialimmobilie ‚Klinik-Hotels’ setzt neben einer hochklassigen medizinischen Versorgung auch auf ein Hotelambiente mit anmutigem Design, ansprechender Farbgestaltung und Großräumigkeit in der Zimmer- und Badausstattung – und damit auf ein anspruchsvolles Patientenklientel.

Um der aufkommenden Diskussion einer Zwei-Klassen-Medizin an dieser...

Weiterlesen

Gesundes Bauen in allen Gebäuden – unabhängig von der Assetklasse: Im Zuge der im Frühjahr verkündeten Kooperation zwischen dem Senitel Haus Institut für gesundes Bauen und Wohnen, Freiburg, und dem TÜV Rheinland, Köln, verschmelzen die bislang unabhängig voneinander betriebenen Datenbanken zur größten Wissensplattform für gesundes und nachhaltiges Bauen: Das internetgestützte Sentinel...

Weiterlesen

Der Trend ist auch für Deutschland absehbar: Mit dem Building Information Modeling (BIM) – einer softwaregestützten Planungs-, Entwicklungs- und Realisierungsmethode für Immobilienbauvorhaben – lassen sich relevante Gebäudedaten von Beginn an digital erfassen und in 3D modelliert darstellen.

Weiterlesen