Immobilien & Gesundheit

Märkte & Unternehmen

Hamburg,  02. Juni 2017


Zeitpunkt für Investments in Gesundheits-Fonds ist günstig

Aufholpotential für Investments im Gesundheitsmarkt: Die aktuelle Entwicklung des globalen Healthcare-Marktes bietet Unternehmen und Anlegern aktuell große Chancen für ertragreiche Investments.

Mit prognostizierten Wachstumsraten von voraussichtlich jährlich sechs Prozent bis zum Jahr 2030 wird dem Healthcare-Sektor ein weitaus stärkeres Wachstum als der Weltwirtschaft insgesamt zugetraut – dank den Entwicklungen im Bereich „Digital Health“, BioTech, MedTech und IT.

Gleichwohl ist der Finanzmarkt selbst auf diese Perspektiven noch nicht auseichend vorbereitet, meint Andreas Dittmer, Direktor Apo Asset Management GmbH (apoAsset), Düsseldorf. „Viele Healthcare-Fonds investieren eher einseitig und setzen vor allem auf Aktien großer Pharma-Konzerne aus den USA. Doch die Branche wächst in vielen weiteren Bereichen – auch in Nischen wie Laborausrüstung oder Telemedizin. Nicht nur einzelne Riesen, sondern auch viele andere Unternehmen gehören zu den Champions, und sie sitzen in vielen Ländern, von Island bis Südafrika.“ Er empfiehlt Institutionellen und Anlegern, verstärkt auch in Gesundheitsfonds abseits des Mainstreams zu investieren.

Von Interesse seien vor allem Unternehmen, die durch besondere Innovationen wachsen, beispielsweise BioTech-Firmen, und Firmen, die mit neuen Lösungen für mehr Effizienz sorgen. Dittmer: „Das können zum Beispiel IT-Pioniere sein, welche die Digitalisierung vorantreiben.“ Denn es seien nicht die Medikamentenpreise, die die größten Kosten ausmachen. In den USA liege ihr Anteil nur bei rund zehn Prozent. „Die anderen 90 Prozent entstehen in Krankenhäusern, in der Verwaltung und in anderen Bereichen. Hier liegen enorme Potentiale für mehr Effizienz. Wer darauf spezialisiert ist, kann von diesem Megatrend besonders stark profitieren.“

Getragen wird der Aufschwung im Gesundheitssektor vor allem durch die demografische Entwicklung und dem Aufstieg der Schwellenländer, die mit wachsendem Wohlstand und der Einführung von Krankenversicherungen, beispielsweise in China, die Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen treiben.