Immobilien & Gesundheit

Märkte & Unternehmen

Köln,  27. Oktober 2015


Start des größten Klinikneubaus an der Uni-Klinik Köln seit 35 Jahren

Die ambulante Krebsversorgung an der Uniklinik Köln erhält ein eigenes Behandlungszentrum: Die Bauarbeiten für das „Centrum für Integrierte Onkologie“ (CIO) auf dem Klinikgelände sind kürzlich gestartet. Das CIO wird als Portal-Ambulanz künftig die zentrale Anlaufstelle für alle Krebspatienten auf dem Gelände der Kölner Uniklinik sein.  

Das neue Gebäude wird auf dem Grundstück zwischen Herzzentrum, Max-Planck-Institut für die Biologie des Alterns, Nuklearmedizin und Studierendenhaus errichtet. Mit gut 13.500 Quadratmetern Nutzfläche auf sieben Etagen wird das Krebszentrum der größte Klinikneubau auf dem Gelände der Uniklinik Köln seit den 1970er Jahren sein.

Die Onkologie ist ein Versorgungsschwerpunkt der Uniklinik Köln. Mit dem Neubau soll der wachsende Zahl von Krebsptienten Rechnung getragen werden sowie der steten Entwicklung hin zur ambulanten Therapie.