Immobilien & Gesundheit

Märkte & Unternehmen

Frankfurt am Main,  04. Juni 2015


Sozialimmobilien sind gefragtes Nischenprodukt für Investoren

Der Investmentmarkt für Pflegeimmobilien und Seniorenresidenzen setzte seinen Wachstumskurs in 2014 fort: Insgesamt wurde ein Transaktionsvolumen von 811 Mio. Euro registriert – ein Plus von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse des Immobilienberatungsunternehmens CBRE. Auf Pflegeheime entfiel ein Anteil von zwei Prozent; zusammen mit Krankenhäusern und Reha-Kliniken summiert sich der Anteil auf gut fünf Prozent. Die Spitzenrendite für erstklassige Pflegeheime lag zum Jahresende bei 6,25 Prozent.