Immobilien & Gesundheit

Märkte & Unternehmen

Coburg,  23. November 2017


Regiomed plant Bauantrag für Großküche

Der bayerisch-thüringische Klinikverbund Regiomed will noch im Jahr 2017 den geplanten Bauantrag zur Errichtung einer Krankenhausküche stellen. Parallel werde aktuell das Organisationskonzept für das Großprojekt abgestimmt, berichtet Radio Plassenberg, Kulmbach, auf Nachfrage im Klinikkonzern.

Mit der Realisierung des Vorhabens würde eine der größten Großküchen Deutschlands entstehen. Sie soll bis zu 12.000 Essen täglich an die Regiomed-Standorte liefern, die insgesamt vier Kliniken, vier Seniorenheime und zwei Heime umfasst. Auch Häuser außerhalb des Verbundes könnten bedient werden.

Die Entscheidung zur Zentralisierung der Küchen war im Jahr 2016 gefallen. Geschäftsführer Joachim Bovelet schätzt das Gesamtvolumen des Bauvorhabens auf 4,5 bis sechs Millionen Euro.