Immobilien & Gesundheit

Märkte & Unternehmen

Berlin,  07. Dezember 2018


Neue Service-Wohnungen für Max-Grunwald-Haus der Diakonie-Pflege in Berlin

Terragon treibt das Service-Wohnen in Deutschland voran: Zusammen mit der Diakonie-Pflege Reinickendorf, Betreiber des Max-Grunwald-Haus in Berlin, werden zwei Erweiterungsbauten für Betreutes Wohnen realisiert. Insgesamt sollen 54  Neubauwohnungen im Spießweg 11-15 entstehen. Die barrierefreien Wohneinheiten mit einer Größe zwischen 42 und 90 Quadratmetern werden mit Balkon oder Terrasse, Parkettboden und Fußbodenheizung ausgestattet. In der Tiefgarage finden 23 Fahrzeuge Platz. Die Neubauten sollen Ende des Jahres 2019 fertiggestellt sein.

Die Diakonie bietet am Standort anschließend 101 Service-Wohnungen für Senioren an. Der Entwurf stammt vom Architekturbüro Feddersen Architekten, Berlin. Die Grundsteinlegung für die neuen Wohneinheiten erfolgte Anfang Dezember.

Nach einer neuen Marktuntersuchung von Terragon, bei der erstmals die Versorgungslage mit betreutem Wohnen in allen Kommunen Deutschlands mit mehr als 5.000 Einwohnern erfasst wurde, liegt der aktuelle Bedarf bei 550.000 zusätzlichen Wohneinheiten in diesem Segment.