Immobilien & Gesundheit

Märkte & Unternehmen

Hamburg,  20. März 2018


Disruption der Healthcare-Branche: neue Player und künstliche Systeme

Disruptive Märkte blühen – und klare Branchengrenzen verschwimmen. Die Digitalisierung dringt zunehmend auch in die Gesundheitswirtschaft ein und konfrontiert etablierte Unternehmen in ihrem Selbstverständnis und ihrer jahrzehntelangen Marktführerschaft.

Der Prozess wird von mehreren Seiten gleichzeitig geführt: von branchenfremden Unternehmen aus dem Tourismus, der Versicherungsbranche und der Finanzwirtschaft, aus dem Handel und Dienstleistungssektor, genauso wie von Start-ups, die mit ihrem unverstellten Blick von Außen neue, digitale Ansätze in den Markt tragen und mit den digitalen Lösungen disruptive Veränderungen auslösen.

Ziel der Player ist es, auf Basis zukunftsweisender Technologien in den Bereichen Sprachsteuerung und Messaging-Diensten, künstliche Intelligenz, Robotik oder Blockchain neue Markt- und Kundenpotenziale zu generieren, die wiederum automatisiert Dienstleistungen und Services für die vielschichtig wachsenden, individualisierten Bedürfnisse der Kunden erbringen.

Der Markt für diese Technologien ist offen – und frei von künstlich herbeigeführten Branchengrenzen. Der Erfolg der Zukunft liegt in der Antizipation neuer Kundenbedürfnisse, in der Vernetzung digitaler Kommunikationskanäle und in der durch Bots gelenkten, automatisierten Befriedigung der Kundenwünsche. Nicht die Branche ist relevant. Es ist die Lösung, die überzeugt.

 

Bild: Fotolia@VAlex