Immobilien & Gesundheit

Märkte & Unternehmen

Heidelberg,  08. August 2016


Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH übernimmt EBS Universität

Die SRH Higher Education GmbH, Heidelberg, übernimmt die EBS Universität für Wirtschaft und Recht gGmbH, Oestrich-Winkel. Mit dem Erwerb der 100-prozentigen Anteile erweitert SRH seine Position im internationalen Hochschulmarkt.

Zu der im Jahr 1971 gegründeten EBS Universität zählen die EBS Business School, Oestrich-Winkel, und die 2011 eröffnete EBS Law School, Wiesbaden. „Mit der SRH haben wir eine wirtschaftlich starke Gesellschafterin mit 50 Jahren Erfahrung im Bildungsmarkt gewonnen. Auf diesem Fundament ist die Weiterentwicklung der Universität nachhaltig gesichert“, sagt EBS-Geschäftsführer Holger Follmann.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Name, Standorte und Arbeitsplätze der EBS Universität sollen erhalten bleiben. Die gemeinnützige SRH Higher Education GmbH übernimmt auch die acht Immobilien auf dem Campus Oestrich-Winkel und will in Sanierung und Ausbau, unter anderem in Schloss Reichartshausen, investieren.

Das Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH wächst mit der strategischen Partnerschaft auf aktuell zehn Hochschulen mit rund 12.000 Studenten an, darunter die im Jahr 2013 gegründete Universidad Paraguayo Alemana (UPA) in Asunción.